Detailansicht News

headerimage

Achtung Sparfüchse: Meldegeld für die WM/Euro 2017 ist gestaffelt!

Schon 6 Monate vor den Welt- und Europameisterschaften vor Nordwijk liegen dem Veranstalter 116 Meldungen aus 16 Ländern vor. Das lässt die Vorfreude auf ein großartiges Spektakel wachsen. Schließt euch an, und zwar möglichst zügig, denn zum Ersten ist das Meldegeld der Höhe nach gestaffelt, je nachdem, wie rechtzeitig gemeldet wird, und zum Zweiten könnten sonst die Unterkünfte vergriffen sein.

 

Wer bis zum 31.01.2017 meldet und auf bei der Meldung auf den "Zahl-Button" drückt, zahlt

 

150,00 Euro für die Teilnahme bei den Hobie Dragoon, den Hobie 16 Master/Grandmaster/Greatgrandmaster, Hobie 16 Women, Hobie 16 Spicup, Hobie 16 Youth Spi;

200,00 € für die Teilnahme an den Hobie 14 und den Hobie FXOne;

250,00 € für die Teilnahme an den Hobie 16 Open, Hobie Tiger, Hobie WildCat.

 

Wer nach dem 31.01.2017, aber bis zum 30.04.2017 verbindlich meldet, zahlt jeweils 50,00 Euro mehr. Und wer nach dem 30.04.2017 meldet, zahlt jeweils weitere 50,00 Euro mehr. Meldeschluss wird der 07.07.2017 sein.

 

Wer keine weite Anfahrt zur Veranstaltung haben will, sollte sich ganz rasch um Unterkünfte kümmern. Ende Juli wird Hauptsaison in einem der beliebtesten Urlaubsorte der Niederlande sein. Es wird daher vor Ort viel los sein. Verpasst das nicht!

Facebook Wall

It's not possible to reach the RSS file...